Dr. med. dent. Gert Hoffmann

MSc. Orale Chirurgie
MSc. Implantologie

Lebenslauf

  geboren in Marktoberdorf/Allgäu
1977 Abitur in Frankfurt/Main
1980 vorzeitige Gesellenprüfung als Zahntechniker vor der Handwerkskammer Frankfurt am Main
1980 - 1981 Tätigkeit als Zahntechniker in einem Dentallabor in Frankfurt am Main
1982 - 1984 Studium der Zahnheilkunde an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf
1984 - 1986 Studium der Zahnheilkunde an der Johann Wolfgang Goethe-Universität
in Frankfurt am Main
1986 Abschluß des Studiums der Zahnheilkunde mit Staatsexamen an der Johann Wolfgang
Goethe-Universität Frankfurt am Main
1986 - 1988 Assistententätigkeit in einer kieferchirurgischen Praxis in Mannheim
Chirurgische Tätigkeit am Heinrich-Lanz-Krankenhaus in Mannheim
1988 Assistenztätigkeit in einer zahnärztlichen Praxis in Frankfurt am Main
1988 Promotionsprüfung und Abschluß mit der Note cum lauda
„Diabetische Nephropathie beim juvenilen Typ I Diabetiker“
1989 Übernahme einer zahnärztlichen Praxis in Frankfurt am Main
In dieser Zeit zahlreiche Fortbildungen im Bereich Implantologie, Parodontologie,
Gnathologie und Zahnersatz
2003 Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie
Zertifiziert durch die Landeszahnärztekammer Hessen
seit 2007 Zertifizierung zum Master of Science (MSc) Orale Chirurgie/Implantologie
ab 9/2008 Gemeinschaftspraxis Dr. Harandt und Dr. Hoffmann (Zahnärtze in der Maybach Villa) in Frankfurt
Okt. 2009 Abschluss des Masterstudienganges Implantologie. Erlangung des Master of Science (MSc.) Implantologie durch die Donau Universität Krems/Österreich.

Abschluss mit Auszeichnung
Thema der Masterthese: Membranen (Folien) in der Implantologie
Juli 2010 Abschluss des Masterstudienganges Orale Chirurgie. Erlangung des Master of Science (MSc.) Orale Chirurgie durch die Donau Universität Krems/Österreich.

Abschluss mit Auszeichnung
März 2011 Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie, zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
Jan. 2013 Erwerb der Sachkunde im Strahlenschutz für weitergehende Techniken (digitale Volumentomografie)
02.01.2016 Erneute Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie bei der deutschen Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)

Mitglied  bei der  DGZMK (Dt.Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) und der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)